Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Update Störungsfall Rohdenhaus!

Nachdem es am heutigen Vormittag – wie berichtet - durch einen Störfall in der Gasübernahmestation „Rohdenhaus“ bei rund 300 Haushalte im Stadtteil Rohdenhaus und Flandersbach zu einer Unterbrechung der Gasversorgung gekommen ist, suchen Mitarbeiter der Stadtwerke aktuell die betroffenen Haushalte in dem Gebiet auf, um die Hausabsperreinrichtungen zu schließen. Diese „Sperraktion“ ist notwendig, um eine sichere Wiederaufnahme der Versorgung zu gewährleisten. Die „Sperraktion“ dauert aktuell noch an, ein konkreter Zeitpunkt für den Abschluss kann noch nicht benannt werden. Zum weiteren Ablauf: Nachdem bei allen betroffenen Haushalten die Hauptabsperreinrichtung gesperrt wurde, wird die Gasversorgung über die Gasübernahmestation „Rohdenhaus“ wieder angefahren. Im Anschluss daran werden bei den betroffenen Haushalten die Hauptabsperreinrichtungen durch Mitarbeiter der Stadtwerke Wülfrath GmbH sowie beauftragten Monteuren von Installationsfirmen wieder geöffnet. Es muss leider damit gerechnet werden, dass die letzten Haushalte erst am Samstag, 06,03.2021, wieder mit Gas versorgt werden.

 

Die vorgefallene Störung und der hierdurch eingetretene Ausfall der regelkonform gewarteten Gasübernahmestation ist erstmalig vorgekommen! Die Stadtwerke bedauern den Vorfall und arbeiten weiterhin mit Hochdruck daran, die Versorgung wieder herzustellen. Bei Fragen können sich Kunden an die Rufnummer 02058 903-0 wenden.

Störungsfall Rohdenhaus!

 

In Wülfrath, Stadtteil Rohdenhaus, hat es eine Störung in der Gasübernahmestation gegeben, die dazu geführt hat, dass der gesamte Stadtteil Rohdenhaus „gaslos“ ist. Die Stadtwerke Wülfrath als verantwortliche Netzbetreiber sind dabei, die Störung zu beheben.

Alle betroffenen Haushalte in Rohdenhaus sind daher ohne Gasversorgung. Die betroffenen Haushalte werden bereits von Mitarbeitern der Stadtwerke aufgesucht. Es muss davon ausgegangen werden, dass die Unterbrechung der Gasversorgung noch über längere Zeit andauern wird.

Alle Gasanschlüsse sollen nunmehr kontrolliert außer Betrieb genommen werden und zu einem späteren Zeitpunkt kontrolliert wieder in Betrieb genommen. Die Stadtwerke Wülfrath werden über den Stand laufend informieren. Die Feuerwehr weißt nochmal daraufhin ungeeignete Heizgeräte (insbesondere mit offenen Flammen) nicht zu verwenden!

Bei Rückfragen steht die Stadtwerke Wülfrath unter 02058/9030 zur Verfügung!

 

Aktuelles

  • Die Stadtwerke Wülfrath lassen regelmäßig das Trinkwasser von einem unabhängigen Labor untersuchen. Die Ergebnisse der aktuellen Untersuchungsberichte: Das Trinkwasser besitzt eine hohe Qualität und enthalte gleichzeitig wichtige Mineralstoffe wie Magnesium, Natrium oder Calcium.

    Mehr lesen

Leistungsangebote

Faire Preise

Wir bieten Ihnen attraktive Preise zu fairen Bedingungen.

Persönlich & Nah

Unsere erfahrenen Mitarbeiter im Kundencenter sind für Sie da.

Regional

Die Stadtwerke Wülfrath ist 100%ige Tochter der Stadt Wülfrath.